Aus Fehlern lernen

Ich hatte eingangs 3 Formen des Lernens unterschieden. Mit den ersten beiden Formen haben wir uns ausführlich beschäftigt. Ein Punkt ist aber noch übrig:

bestimmte Fehler nicht immer wieder machen

Der Ausgangspunkt ist eine sich wiederholende Situation, in der uns immer wieder ein bestimmter Fehler unterläuft.

Viele Menschen kennen das Problem, dass der Fehler wieder und wieder und wieder passiert, obwohl sie sich jedes Mal ganz fest vornehmen, den Fehler beim nächsten Mal nicht mehr zu machen.

Und das hat einen Grund:

Ein Fehler ist ein Fehler, weil wir ihn eigentlich nicht haben wollen. Und das bedeutet, ein Fehler löst negative Gefühle aus.

Fehler geschehen deshalb immer wieder, weil die negativen Gefühle ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Lernen ist überflüssig
Stichworte:
Fehler